BVWS Landesgruppe Franken
BVWS  Landesgruppe Franken

Fährtensuche und einem netten Tag unter Freunden

Heute kann es regnen, stürmen oder schneien, denn du strahlst ja selber, wie der Sonnenschein…….“

Ja, Rolf Zuckowski hat Recht mit seinem Geburtstagslied, denn gestrahlt haben alle, die beim

TREFFEN der Weißen Schweizer Schäferhunde zum Fährtenseminar am Samstag, den 18.11. 2017 in Marktgraitz

dabei waren.

Das Wetter hat uns auf eine harte Probe gestellt und alle Register gezogen. Aber ------- es hatte keine Chance, denn 23 Zweibeiner und 15 Vierbeiner setzten erfolgreich dagegen!

Im Laufe des Vormittags trafen alle so nach und nach ein und wurden vom allseits gut bekannten Gastgeberpaar Irene und Werner gleich bestens versorgt.

Gegen eventuell aufkommende Auskühlung wurde mit heißem Kaffee, Kuchen und heißer Suppe gleich gegengesteuert .Die Terrasse war von Werner winterfest gemacht worden und wie auch der Wintergarten beheizt. Nachdem alle ihre „Betriebstemperatur“ erreicht hatten zog zunächst die Gruppe, die am Fährtenseminar teilnahm, voll motiviert los.

Unter fachkundiger Leitung von Grit Oberländer ging‘s los. Ja, das durfte man sich nicht entgehen lassen wenn man schon mal die Möglichkeit hat, von einem absoluten Profi zu lernen!

Das Gelände dazu war ideal, es hätte nicht besser sein können, denn es gab eine große Vielfalt: verschiedene Untergründe, Wiesen in feuchtem, grünen und frischen Zustand, trockene und gemulchte Stellen, befestigte Wege, nasse Äcker in der Senke und stark windige Stellen auf der Höhe. Begonnen wurde mit dem Verfolgen einer Spur, am Nachmittag ging es um das Verweisen von Gegenständen in einer Spur. Keiner musste sich allein durchkämpfen, denn Grit Oberländer ging bei jeder Fährte mit, jeder hatte also seinen Coach. Die Hunde und die Halter waren toll motiviert, denn bei den wertvollen Tipps stellten sich Erfolge ein. So sollte sich z.B. der Hund nicht auf den Gegenstand legen, sondern ihn zwischen den Pfoten haben oder die Nase draufhalten. Zum Schluss führte Grit mit ihrem eigenen Hund einen Durchgang vor, über die Wiese, durch den Acker, weiter über eine Straße………… Wow! Das spornte alle an dranzubleiben und weiter zu üben!

 

Durchgefroren, aber voll zufrieden, kamen die Teilnehmer wieder bei Irene auf dem Grundstück an wo sie gleich mit heißer Leberknödelsuppe, Leberkäs und Salaten „aufgetaut“ wurden.

Danach war Aufbruch zum Spiel – und Spass-Nachmittag mit Sonja Pesak. Unsere Sonja lässt sich auch jedesmal etwas Besonderes für uns und unsere Hunde einfallen. Da sich das Wetter mittlerweile von feucht und windig zu nass-kalt und stürmisch geändert hatte, musste das Programm angepasst werden

Aber, wie schon am Anfang gesagt, es kann regnen, stürmen oder schneien, das tut der Stimmung in unserer Landesgruppe keinen Abbruch!.

Es gab bei gemütlichem Beisammensein mit Kaffee und Kuchen noch viel zu erzählen, die gemachten Erfahrungen zu besprechen und viel zu lachen.

Gegen Abend wurde noch der große Grill angeworfen um mit Grillspezialitäten, Steaks, Würstl, Bauch und Leckereien aus der Pfanne unsere verbrauchten Kräfte wieder herzustellen.

Eine reichhaltige Salatbar sorgte für die notwendigen Vitamine.

Bei der bekannt guten Küche von Irene und Werner fiel es uns nicht schwer, vielen Kalorien ein neues Zuhause zu geben.

 

Dieses Treffen hat wieder einmal mehr gezeigt wie schön es ist, wenn alle zum Gelingen beitragen. Es tut einfach allen gut, uns und unseren Hunden!  Danke an alle!

WALDEVENT

 

Einige Leinenhalter , die nicht am Fährtensuche -Seminar  teilgenommen haben, machten einen Spaziergang zum Übungsgelände von  Irene ,auf dem die Hunde sich richtig austoben durften. Anschließend wurden Teile aus der ZZLP geübt. Durch eine Menschenreihe gehen, sitzen in einem engen Kreis aus Menschen und an einem Klapperkanister vorbei laufen.  Für alle Hunde kein Problem . Wer wollte lernte mit Sonja Pesak noch seinen Hund um einen Pylonen herum zuschicken. Danach machten sich alle  Hundeführer auf den Rückweg, um  sich bei Kaffee und Kuchen wieder auf zu wärmen und gemütlich beisammen zu sitzen.

 

Vielen Dank an Grit Oberländer und Sonja Pesak für die Übungseinheiten. Es hat wieder viel Spaß gemacht.

Hier finden Sie uns

Landesgruppe Franken

Katja Michel
Primelweg 7
90542 Eckental

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

+49 9126 5846

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sie sind Besucher



Druckversion Druckversion | Sitemap
© BVWS-Franken.de